Gründung

Die Tischtennisfreunde Dedenbach gründeten ihren Verein am 8. Februar 1985. Tischtennis wurde in Dedenbach auch schon vor 1985 gespielt. Insbesondere seit den 60er Jahren war Tischtennis ein beliebter Sport in der örtlichen Volksschule. Später trafen sich einige Dedenbacher auf dem Saal der Gaststätte Kreyer. Die Voraussetzungen für einen geordneten Trainings- und Spielbetrieb entstanden jedoch erst, als die Eifelgoldhalle in Dedenbach fertiggestellt war. So trafen am 3.1.1985 17 junge Dedenbacher in der Gaststätte Ockenfels zu einer Tischtennisinitiative Dedenbach zusammen. Diese lud für den 8.2.1985 zu einer Gründungsversammlung in das Gasthaus "Beim Kreyer" ein. An diesem Tag hoben 19 Dedenbacher die Tischtennisfreunde Dedenbach offiziell aus der Taufe. Am 28.2.1985 gaben dann zum ersten Mal weiße Zelluloidbällchen den Ton in der Eifelgoldhalle an. Seit 1990 betreiben die Tischtennisfreunde ihren Sport auch in der Jägersberghalle in Schalkenbach.

Am 1.12.2004 sind 68 Mitglieder bei den TTF eingeschrieben, die zum größten Teil in Dedenbach und Schalkenbach wohnen. Von allen Mitgliedern sind mehr als die Hälfte aktive Spieler. Diese verteilten sich in der Saison 2004/2005 auf insgesamt sechs Mannschaften (3 Herren, 1 Freizeit, 1 Jungen, 1 Schüler). Damit zählt der TTF Dedenbach zu den Vereinen mit den meisten Mannschaften in der TT-Region Ahrweiler-Mayen-Cochem.

Die TTF Dedenbach beteiligen sich seit der Saison 1985/1986 an den Mannschaftsmeister- schaftsrunden des Tischtennisverbandes Rheinland. Begonnen wurde mit zwei Hobbymannschaften. In der Saison 1986/1987 wurde zudem erstmals eine Herrenmannschaft in der 3. Kreisklasse angemeldet. Hinzu kamen später eine Damenmannschaft sowie Schüler- und Jungenmannschaften. In der Spitze spielten neun Mannschaften der TTF Dedenbach.

Ihren ersten Kreismeistertitel holten die TTF in der Saison 1985/86 in der erstmals im Kreis Ahrweiler ausgetragenen Hobbyrunde. Besonders erfolgreich für die TTF Dedenbach verlief die Saison 1990/91. In dieser Spielzeit wurden die TTF-Damen in der Damen / Mädchen / Schülerinnen-Kreisliga, wie auch im Vorjahr, Kreismannschaftsmeister und die 1. Jungen- mannschaft holte sich in der Kreisliga unangefochten den Staffelsieg. In der Saison 1996/1997 wurden die Freizeitmannschaften I und II Staffelsieger der 2. bzw. 4 Freizeitklasse. Zuletzt schaffte die Schülermannschaft in der Saison 2002/2003 den Staffelsieg in der 1. Kreisklasse.

Aushängeschild eines Vereins ist immer die 1. Herrenmannschaft. Ohne Staffelsieger zu werden, schaffte sie als zweit- oder drittplatzierte manchen Aufstieg. Zwei Jahre spielte sie in der Kreisliga, zuletzt in der Saison 2003/2004. Die laufende Saison wird für die drei Herren- mannschaften zu einer Neufindung, die hoffentlich positive Perspektiven für die neue Saison eröffnet. Der TT-Freizeitsport der TTF, einst eine Hochburg im Verein und im TT-Kreis Ahrweiler, findet in den letzten Jahren immer weniger Zuspruch. Zurzeit spielt nur noch eine Mannschaft in der 2. Freizeitklasse. Diese tritt seit nunmehr sieben Jahren in (fast) gleicher Besetzung an. Zufrieden ist der Verein mit der Entwicklung im Jugendbereich. Die Jungenmannschaft hält recht gut in der Regionsliga mit und auch die Schülermannschaft besteht in der 1. Kreisklasse. In der letzten Zeit haben die TTF wieder einen guten Zulauf im Schülerbereich. Dies lässt auf eine gute Zukunft hoffen.